Datenschutzinformation und Hinweise zur Datenverarbeitung
 
Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns geben.
 
Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortliches Unternehmen
 
Die Goldschmiede Emanuel Knöbl
Eschenstraße 25
90441 Nürnberg
Deutschland
Telefon: +49 (0) 911 418 412 8
Telefax: +49 (0) 911 418 412 9
E-Mail:
diegoldschmiede@t-online.de
 
Allgemeine Erhebung und Verarbeitung von Kundendaten
 
Wir erheben und verarbeiten im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden (d. h. direkte Kunden- oder Warenempfänger oder Personen, die wir im Auftrag Dritter beliefern, im Folgenden als "Kunden" bezeichnet) und im Rahmen von Interessentenanfragen deren Adress-, Identifikations- und Vertragsinhaltsdaten sowie Absatzzahlen. Soweit die Kunden und die Interessenten natürliche Personen sind, handelt es sich dabei um personenbezogene Daten. Dazu gehören Daten wie:
 
  • Name (Anrede, Vorname, Nachname)
  • Anschrift
  • Telefonnummer (Festnetz und/ oder Mobilfunk)
  • Telefaxnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Informationen, die für die Geltendmachung und Verteidigung unserer und Ihrer Rechte im Rahmen des Kundenverhältnisses notwendig sind.

Art und Zweck personenbezogener Daten und deren Verwendung
 
Die Erhebung dieser Daten erfolgt:
  • um Sie al unseren Kunden oder als einen Interessenten identifizieren zu können
  • zum Zweck der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung des Vertrages und/ oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen
  • zur Korrespondenz mit Ihnen
  • zur Erstellung von Angeboten, Aufträgen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheinen, Abrechnungen und Gutschriften
  • zur Bearbeitung und Dokumentation von Reklamationen
  • zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie
  • zur Direktwerbung, Kommunikation und Zusendung von Produktinformationen und Verkaufsunterlagen im Interesse einer umfassenden Kundenbetreuung. Zur Kommunikation verwenden wir unter anderem einen unverschlüsselten E-Mail-Verkehr und zudem verarbeiten wir Name und Kontaktdaten der Ansprechpartner beim Kunden.

Die Datenverarbeitung erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zu den genannten Zwecken für die angemessene Bearbeitung des Kundenauftrags und für die beidseitige Erfüllung von Verpflichtungen aus dem Vertrag.


Dauer der Datenverarbeitung

Die für die Vertrgserfüllung von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden bis zum Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht gespeichert. Danach werden sie gelöscht, es sei denn, dass wir nach Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO aufgrund von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten (aus HGB, StGB oder AO) zu einer längeren Speicherung verpflichtet sind oder Sie in eine darüber hinausgehende Speicherung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a DSGVO eingewillig haben.


Weitergabe von Daten an Dritte

Dritter

Ein Dritter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder ander Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantworung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

Weitergabe aufgrund von Lieferung / Dienstleistungen für den Kunden:

Im Rahem der Kundenbetreuung und der Erbringung onv Leistugnen teilen wir, soweit notwendig, die erforderlichen Daten des Kunden Dritten mit, die wir zur Erbringung der Leistungen einsetzen (z. B. Lieferpartner / Spediteure, Abrechnungsgesellschaften und sonstige Dienstleister). Dies erfolt zum Zweck der Erbringung der vereinbarten Leistung bzw. zu deren schnelleren und leichterer Durchführung. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Weitergabe aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung:

Auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO sind wir berechtigt, z. B. Daten an die Finanzbehörde zu übermitteln, sofern dies aus steuerrechtlichen Gründen erforderlich ist.

Weitergabe aufgrund berechtigter Interessen des Unternehmens:

Berechtigte Interessen des Unternehmens erlauben die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen und wenn kein Grund zur Annahme besteht, dass die betroffene Person ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe ihrer Daten hat. In anderen Fällen werden personenbezogene Daten nicht an Dritte weitergegeben.

 

Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jedereit gegenüber uns zu wiederrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;
  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategoien von Emüfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegtwurden oder werden, die geplante Speicherung, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Wiederspruch, Das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekrätigen Informationen u deren Einzelheiten verlangen;
  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen betritten wird, die Verarbeitung  unrechtmäßig ist, aber deren Löschung albenen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigt oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Wiederspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen u verlangen und gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres überlichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Wiedersprchsrecht

Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht Wiedersprch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen. Möchten Sie von Ihrem Wiedersprchsrecht Gebrach machen, genügt eine E-Mail an diegoldschmiede@t-online.de

 

Top

Die Goldschmiede Emanuel Knöbl | diegoldschmiede@t-online.de